kw.gif

Ein Kooperationsprojekt der Institute Vorschul- / Unterstufe und Primarstufe der PH FHNW

Wie erzählt man eine gute Geschichte? Wie gewinnt man ein Fussballspiel? Und hat das eine mit dem anderen mehr zu tun, als wir glauben? Diesen Fragen ist das Projekt kick&write® 2014 nachgegangen, das die Pädagogische Hochschule FHNW initiiert und koordiniert hat. Im Vorfeld der Fussball-Weltmeisterschaft 2014 haben 5. Klassen der Nordwestschweizer Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn ihre erzählerischen und fussballerischen Fähigkeiten verglichen. Das Projekt fördert sowohl die motorischen wie die sprachlichen Kompetenzen.

Gemeinsam trainieren und an einem kantonsübergreifenden Fussballturnier sich mit den anderen Fussballteams messen. Gemeinsam einen Text erarbeiten und ihn von den anderen Schreibteams beurteilen lassen. Das ist die grundlegende Anlage des Projekts kick&write®. Unter der Anleitung erfahrener J+S-Fussballleiter und Autor/-innen als Coachs haben sich die Primarschüler/- innen im Frühlingssemester 2014 insgesamt fünf Monate vorbereitet, und bei der grossen Abschlussveranstaltung am 11. Juni 2014 auf dem Rankhof in Basel und im Literaturhaus Basel – unmittelbar vor der WM! – ihre Ergebnisse gezeigt.

  

NEWS zum Projekt kick&write®

Im Anschluss an das Projekt kick&write® 2014 erarbeitet das Projektteam der Pädagogischen Hochschule in Begleitung eines Beirats aktuell eine Handreichung für Lehrpersonen mit dem Titel «Wir spielen! - Fächerübergreifenden Projektunterricht Sport & Sprache planen, durchführen, evaluieren». Die Handreichung ist ab Herbst 2016 auf dieser Website verfügbar. 



Wir danken für die Unterstützung des Projekts:
- Departement Bildung, Kultur und Sport, Sport und Jugendförderung, Kanton Aargau
- Sportamt Basel-Stadt
- Sportamt Baselland
- Departement Bildung und Kultur, Sportfachstelle, Kanton Solothurn